reisetipps: neuseeland Südinsel


Kaikoura - schönste Stadt in Neuseeland

Ein besonderes Neuseeland Highlight ist die Stadt Kaikoura. Nicht weil es eine Architektonische Schönheit ist, sondern weil es unglaublich viel zu entdecken gibt. Bei gutem Wetter geben die umliegenden Berge ein fantastisches Panorama-Bild. Diese Stadt verzaubert einen mit ihrer wundervollen Tiervielfalt. Es gibt Wale, Delfine, Pinguine, Albatrosse und etliche andere Tiere zu entdecken. Das Beste ist, sie sind alle freilebend. Das spart nicht nur Geld, sondern erweckt in einem auch ein Glücksgefühl.

reiseziele-neuseeland-weltforscher
Kaikoura Reisetipps Neuseeland Weltforscher

Walbeobachtung aus dem Heli

       

        Vorteile:

  • schneller als ein Boot
  • mehr Übersicht über das Meer
  • mehr Privatsphäre
neuseeland-trip-urlaub-weltreise-weltforscher
Blauwal und Albatros Neuseeland Weltforscher

Beim Start des Helikopters liegt eine gewisse Anspannung in der Luft. Zahlt sich dieser kurze Flug von 30 Minuten aus? Werden wir Wale sehen? Nach kurzer Zeit stellt sich heraus, wir werden nicht enttäuscht. Wir können kaum unser Glück begreifen. Wir sehen nicht nur einen Pottwal, sondern auch einen Blauwal.

reiseziele-neuseeland-highlights-suedinsel-weltforscher
weltforscher-reiseziele-neuseeland-pottwal
Reiseziele Highlights Neuseeland Pottwal Weltforscher

Unterschied zwischen Blau- und Pottwal

Die Blauwale werden auch Giganten der Meere genannt. Der auffälligste Unterschied zwischen den zwei Walarten ist die Größe. Während ein Blauwal eine Länge von bis zu 30 Meter vorweisen kann, ist der Pottwal nur 12 Meter lang. Das größte Lebewesen der Welt kann auch viel älter werden. Ein Durchschnittsalter von bis zu 100 Jahren kann der Blauwal erreichen. Ein Pottwal wird maximal 70 Jahre alt.

Seelöwenkolonie bei Sonnenaufgang

Früh aufstehen wird belohnt. Gegen 4 Uhr fahren wir vom Campingplatz los. Nun wird ein Platz gesucht, wo die Robben verweilen. Kaikoura ist nicht groß und die Robben sind auch fast überall. Also man kann sie nicht übersehen. Wir sind die Einzigen an diesem Ort, welche den wunderschönen Sonnenaufgang inklusive diese freilebenden Tiere bestaunen. Es ist ein magischer Moment. Solch ein lila-rosa-gelber Sonnenaufgang habe ich nur dort in Neuseeland bisher erleben dürfen. Die Kegelrobben liegen auf ihren Felsen und bewegen sich nicht. Sie schlafen noch. Obwohl es aussieht, als wären sie tod. Wir genießen die Zeit und sehen nach und nach, wie die Robben erwachen und den Tag mit einem Sprung ins Wasser genießen.

freilebende-tiere-neuseeland-reisetipps-weltforscher
Freilebende Kegelrobbe
neuseeland-kaikoura-kegelrobbe-sonnenaufgang-weltforscher
Neuseeland Liebe Sonnenaufgang Kegelrobbe

Delfinschwimmen

Ein weiteres Neuseeland Highlight für uns Weltforscher ist das Delfinschwimmen in offener See. Diese intelligenten Tiere sind eine Augenweide in ihrer natürlichen Umgebung. Das Schwimmen mit Delfinen ist ein Moment, den man immer festhalten möchte und mit keinem Geld der Welt zu bezahlen ist. Es erweckt solche Glücksgefühle in einem, dass man den ganzen Tag tanzen möchte. Das Delfinschwimmen kann per Telefon oder persönlich vor Ort angefragt werden. Bitte kalkuliere eine Woche Wartezeit, bevor das Erlebnis starten kann. Die Guides und die Ausrüstung sind sehr professionell und mit circa 100 Euro pro Person für den Ausflug absolut empfehlenswert. Es gibt 3 Touren täglich zu unterschiedlichen Zeiten. Wir haben die erste Tour morgens um 5 gemacht und haben somit nicht nur den Sonnenaufgang entgegen schnorcheln können, sondern haben die wunderbaren Delfine als erstes an diesem Tag erleben dürfen. Die Tiere werden nicht angefüttert oder ähnliches. Es ist keine Tierquälerei, denn wir befinden uns ja im offenen Ozean und die Delfine können tun was sie wollen.

Besonderheiten Delfinart

  • Name: Dusky oder auch Schwarzdelfin
  • Eigenschaften: spielerisch und gesellig
  • können über 2 Meter werden und 100 Kilo schwer

Video: Kosten und Einblick Delfinschwimmen


delfinschwimmen_neuseeland_weltforscher
Schwimmen mit Delfinen in Neuseeland

Golden Bay

Der nördliche Punkt der Südinsel ist die Golden Bay und wird mit der Stadt Takaka Hill angepriesen. In dieser etwas größeren Stadt schlagen die Uhren anders. Viele Auswanderer der ganzen Welt leben dort und nennen sich teilweise als "Hippie". Wir haben in dieser Stadt viel Zeit verbringen müssen. Uns hat eine Naturkatastrophe erwischt und wir waren gefangen. Das ist aber in einem anderen Artikel zu lesen. Jetzt komme ich zu den Highlights von Golden Bay: Rwhiti Höhle und Wharariki Beach.

Rawhiti Höhle

  • kostenloser Besuch einer Tropfsteinhöhle
  • um die Rawhiti Höhle zu sehen, gibt es einen abenteuerlichen Wanderweg, welcher ungefähr pro Strecke in 2 Stunden erledigt werden kann (Tipp: Bitte keine Badelatschen anziehen, es gibt hohe Hindernisse zu überqueren)
  • wenn es geregnet hat, erst 2 Tage später dorthin wandern, Rutschgefahr in die Tiefe ist extrem vorhanden
tropfsteinhoehle-rawhiti-neuseeland-weltforscher
Rawhiti Höhle in Neuseeland

neuseeland-tipps
wharariki beach weltforscher neuseeland tipps

Wharariki Beach

  • dieser traumhafte Strand ist nach einem 20 minütigen Wanderweg erreichbar
  • Seerobben-Besichtigung (im Februar sogar die Neugeborenen)
  • Pinguine bestaunen

neuseeland-urlaub-seekuh-weltforscher
neuseeland urlaub weltforscher
dickschnabelpinguin-neuseeland-weltforscher
Dickschnalbelpinguin Neuseeland Weltforscher

Unterschiedliche Pinguinarten

  • der Dickschnabelpinguin gehört zu den seltensten Pinguinen der Welt
  • riesen Glück für uns, dass wir einen sehen konnten
  • ein Zwergpinguin ist die kleinste seiner Art und ist in Neuseeland viel verbreitet 
  • 5 Kilogramm kann ein Dickschnabelpinguin aufweisen
  • der Zwergpinguin hingegen wiegt maximal nur 1 Kilogramm
weltforscher-reiseziel-neuseeland
Zwergpinguin Neuseeland Weltforscher

Queenstown

Die Stadt Queenstown zieht viele Besucher an und das hat auch nicht nur einen Grund. Sie ist sehr vielfältig und erfüllt fast jeden Wunsch eines Touristen. Über die Shoppingmeile, wandern, Jetboot fahren oder einfach am Strand relaxen, ist alles vorhanden. Wir waren ein Tag dort und was wir dort erlebt haben, kannst du dir im Video anschauen, welches sich nach dem Bericht vom Franz-Josef-Gletscher befindet.

weltforscher-queenstwon-neuseeland
Reiseziele Neuseeland Weltforscher
weltforscher-paar-weltreise-neuseeland
Queenstown Weltforscher Paar

weltforscher-reisetipps-neuseeland
Reisetipps Neuseeland Südinsel

Video Südinsel Neuseeland


Franz-Josef-Gletscher

Ein Naturerlebnis ist es, wenn man die Chance hat einen Gletscher vor die Augen zu bekommen. Wenn man mit dem Camper in Neuseeland unterwegs ist, kann man alles sehen was man möchte und so lange dort Zeit verbringen wie man möchte. Der Franz Josef Gletscher ist circa 10 km lang. Einige Menschen sind aufgrund des Wanderns, um auf den Gletscher zu gelangen, gestorben. Es werden weitere Tode folgen. Die vielen Warnhinweise werden die kranken Menschen leider nicht abhalten. Wenn du dort hinkommst, bitte betrachte ihn nur aus der Ferne oder mach eine Tour mit dem Helicopter. Der hält sogar kurz oben auf dem Gletscher und du kannst aussteigen und den Gletscher berühren.

weltreise-neuseeland-natur-pur-weltforscher
Franz Josef Gletscher Neuseeland Weltreise Weltforscher

weltforscher
Reiseblog Weltforscher
weltforscher-reiseblog
Weltforscher Reiseziele
weltforscher-reiseziele
Reiseziele Weltforscher